h o m e
n e w s
c o n t a c t
M a l e d i v e n
Malediveninformation
»
Der maledivische Archipel
Die Malediven, eine Kette von 19 Inselgruppen, liegen südwestlich von Indien und Sri Lanka im Indischen Ozean. Etwa 1.196 Koralleninseln bilden die 26 Atolle, rund 200 von ihnen sind bewohnt.
Die Malediven sind eine tektonisch einzigartige Erscheinung. Wie wunderschöne, geheimnisvolle Juwelen erheben sie sich aus dem tiefen Blau des Indischen Ozeans und bilden dieses Traumziel für Schnorchler, Taucher und Strandliebhaber.
Einzigartiger Biotop - Das Korallenriff
Die von einem lebenden Organismus geformten Inseln der Malediven bestehen aus Kalkstein und wurden von Millionen Polypen in tausenden von Jahren gebildet. Die Polypen sind so klein, dass sie nicht gesehen werden können. Das Korallenriff ist nach dem tropischen Regenwald das komplexeste Ökosystem der Erde. Hier leben mehrere 100.000 Arten. Die Korallen sind der zentrale Bestandteil dieses Biotops.
Im Malediven-Archipel gibt es die meisten Atolle unserer Erde, wobei das Huvadhoo-Atoll im Süden mit einer Ausdehnung von 2.240 km2 zugleich das größte der Welt ist. Die innere Lagune dieses Atolls ist 70 km lang, 53 km breit und 86 m tief.
Die Regierung der Malediven hat erkannt, dass der Schutz dieses einmaligen Naturwunders oberste Priorität hat.
Berge oder Flüsse sucht man hier vergeblich, die Inseln liegen knapp 2 Meter über dem Meeresspiegel. Aufgrund der Lage am Äquator ist das Klima tropisch und ohne nennenswerte jahreszeitliche Unterschiede.
Die meisten der größeren Inseln haben eine üppige, tropische Vegetation während die kleineren Inseln hingegen oft nur aus Sand- und Korallenbänken bestehen. Fast alle Inseln sind von Riffen umgeben und werden von einer Lagune umschlossen.
»   weiter lesen
t o p
 
M E R I D I S - dive and relax. © 2007 Meridis Maldives Pvt. Ltd. ¦ Produktion + Design: Palme Design Nordus
All rights reserved. © 2007 Meridis Maldives Pvt. Ltd. Any abuse, non-authorized reproducing or copying is strictly prohibited.